Neuigkeiten aus dem Loschwitzer Bienengarten

Termine, Termine ...

Nach den wunderbaren BienenErlebnisTagen 2023 gibt es auch in diesem Jahr wieder Termine rund um die Biene für Kids. Gern komme ich in die Grundschulklasse oder Ihr kommt als kleine Gruppe in den Loschwitzer Bienengarten.

Meldet Euch gern für Euren Wunschtermin an.

Ich freue mich auf Eure Anfragen:


Was blüht im Bienengarten

Der Winter ist zeitig eingezogen und hat die Erde schnell gefrieren lassen. Die Bienen sitzen fest in der Wintertraube zusammen, um sich zu wärmen.

Das Blühjahr nahm sein Ende und nur die Hamamelis und der Winterjasmin trauen sich bereits heraus. Wir freuen uns, dass so viele Vögel Beeren vom wilden Wein, Efeu und Weißdorn finden sowie die Samen der Sonnenblumen ihren Dienst erweisen.


Bienenpädagogik



BienenErlebnisTage

... führe ich vor allem für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren durch. Das ist das ideale Alter für Kids, um mit dem spannenden Thema Biene zu starten. Sie können als kleine Gruppe (Geburstage, Ferienfreizeit o.ä.) zu mir in den Bienengarten kommen. Oder ich komme gern in die Klasse oder Gruppe für 2-4 Stunden.

Fragen Sie nach Ihrem Wunschtermin. 


IMKERkids

... kommen als feste Gruppe zu mir an den Bienenstand und begleiten die Imkerei ein ganzes Jahr.

Dieses Angebot startet Ende 2024. Anmeldungen sind bereits möglich.


  Imkerei



Seit 2016 führe ich gemeinsam mit meinem Mann eine kleine Hobbyimkerei in Dresden Loschwitz. Ich habe ca. 5 Völker an einem kleinen Stand mit Großraumbeuten; sowie seit 2022 auch Bienenkörbe. Wir ernten unseren Honig nur einmal im Jahr, wodurch er die ganze Nektarvielfalt des Elbhanges enthält und sehr intensiv schmeckt. Den Honig verkaufen wir meist direkt am Haus in einem kleinen Honigladen.

Ende Mai lief der erste Bienenschwarm in den Bienenkorb. Ein großes Schauspiel.



  Bienengarten



Der Garten am Körnerweg bietet vielen Insekten ein umfangreiches Nahrungs- und Nistangebot. In jedem Jahr können wir mehr Wildbienen entdecken.

Über viele Jahre wird der Garten sehr professionell und vor allem sehr liebevoll gepflegt. Wiesen, Blumen, Kräuter wechseln ab mit Wildblumen und Ziersträuchern. Die Insekten finden Nistplätze in Sandhaufen, Steinmauern, Totholz und Erde. Der Garten hat einen besonderen Charakter und ist ein wahrer Ort der Erholung und erfreut Garten- sowie Insektenfreunde.

Bienen-

ErlebnisTage

Bienen mit Hand, Herz und Verstand erleben.

Kinder erfahren durch abwechslungsreiche Informationsmaterialien und spielerisches Lernen die Zusammenhänge zwischen Insekten, der Natur und ihrem eigenen Tun. Damit nehmen sie ihre Umwelt in nachhaltiger Weise wahr.

Kinder zwischen 8 und 12 Jahren können für einen BienenErlebnisTag zu mir in den Bienengarten kommen. Ob Geburtstag, Ferienfreizeit o.ä., alle werden etwas Neues und Spannendes über Bienen erfahren. Gern komme ich auch in Schulklassen oder Gruppen, um gemeinsam mit den Kindern rund um die Biene zu forschen und zu lernen.

Idealerweise hat die Gruppe 3-4 Stunden Zeit für all die interessanten Fragen zum Thema Biene.


ZIELGRUPPE: Schüler*innen (ideal 8-12 Jahre)

DAUER: 90 min - 4 h

KOSTEN: je nach Aufwand und Umfang 3-10 EUR pro Person

TERMINE: auf Anfrage

 

Impressionen BienenErlebnisTage

MODUL 1

Einstieg | Körperbau der Honigbiene

Interessantes und Spannendes über die Anatomie der Biene

Was blüht im Bienengarten

MODUL 2

Aufgaben der Bienen im Volk | Arbeitsteilung und Bestäubungsleistung

NEWSARCHIV

IMKERkids

Für interessierte Kinder, die selbst gern das Imkern erlernen möchten, sind hier genau richtig.

Die IMKERkids treffen sich alle 2 Wochen, um sich mit dem Thema Bienen und Imkern zu beschäftigen. Sie lernen dabei den richtigen Umgang mit den Bienen und all den Imkerwerkzeugen. Die Gruppe wird ein Jahr zusammen lernen und imkern. Ein langfristiges Interesse ist deshalb sehr wichtig.

Auch wenn das Angebot erst Ende 2024 startet, können sich die Kinder bereits gern anmelden.   


ZIELGRUPPE: Schüler*innen (ideal 8-12 Jahre)

DAUER: vorauss. 14 tägig - ca. 2 h, 8 Monate/ Jahr (nicht in den Ferien)

KOSTEN:  wird noch bekannt gegeben

TERMINE: geplant ab Ende 2024

MODUL 3

Besonderheiten rund um die Königin

Wie wird die Königin geboren und warum gibt es Schwärme?

MODUL 4

Bienenprodukte | Alles rund um Propolis, Honig und Co.

Wir stellen etwas aus Wachs her und verkosten Honig

Herbst 2023

Der intensive Geruch des blühenden Efeus zieht zahlreiche Honigbienen zum Sammeln von letzten Pollen für dieses Jahr an. Daneben blühen Astern, Fetthenne und auch noch die Sonneblumen ganz intensiv. Sie leuchten mit ihren hellen Farben und scheinen die Sonne herbeizuzaubern. Viele Wildbienen, durchziehende Schmetterlinge, Hummeln und Hornissen kann man ebenfalls an diesen sonnigen Tagen beobachten.

Frühjahr 2023

Im Bienengarten sieht man schon die ersten Vorboten des Frühlings: Winterlinge, Winterjasmin, Zaubernuss blühen in strahlendem Gelb und Blausterne und Schneeglöckchen stecken bereits ihre Blütenköpfe aus der noch gefrohrenen Erde. Auch die wilden Krokusse sind schon auf den Wiesen zu bewundern. Das interessiert die Bienen bei den frostigen Temperaturen noch nicht. Sie halten sich in ihrer Wintertraube warm und warten auf höhere Temperaturen.

Sommer 2023

An diesen ersten sehr sonnigen Junitagen ist der Garten wunderbar grün und voller Blüten. Robinien, Goldregen und vor allem die Gartenkräuter, wie Salbei, Thymian, Schnittlauch, blühen im Moment sehr stark. Hummeln, Honigbienen und viele Wildbienen begegnet man an jeder Ecke. Gerade entdeckt habe ich die Blattschneiderbiene, wie sie in ihr Sandloch verschwindet.

Im Mai durften 3 neue Schwärme bei uns einziehen. Das ist eine sehr große Freude.

Herbst 2022

Im Bienengarten sieht es schon sehr nach Herbst aus. Die Sonnenblumenkerne sind schon fast ausgefressen von Spatzen, Meisen und Stieglitzen. Astern, Cosmeen und Dahlien zeigen sich in ihrer schönen Pracht. Die Bienen finden Futter im Efeu und der blühenden Phacelia.


Über mich



Seit 2016 halte ich Bienen in unserem Garten und ich bin jedes Jahr noch mehr bei mir selbst, wenn ich bei den Bienen bin. gemeinsam mit unseren Kindern haben wir viel Spaß an den Beuten und lernen immer Neues. Die Begeisterung von Kindern für Bienen und Insekten möchte ich gern aufrecht erhalten. Von 2019 bis 2021 habe ich deshalb eine Weiterbildung zur Bienenpädagogin an der Fischermühle von Mellifera e.V. abgeschlossen. Dies war und ist eine riesige Bereicherung für mein Leben.


Der Loschwitzer Bienengarten ist eine Initiative des

Imkervereins Dresden e.V.

Die BienenErlebsnisTage werden durch

BIENEN machen SCHULE gefördert - eine Initiative von Mellifera e.V.